Bruno Heini

Luzern

Bruno Heini ist gebürtiger Luzerner und wuchs auch in seiner Heimatstadt auf. Seine Eltern waren Bäcker/Konditor- und Gastronomie-Unter-nehmer. Nach der Matura folgte unter anderem ein Marketing-Studium an der Cornell University in den USA.

 

Bruno Heini ist ein kreativ sehr vielseitiger Mensch: Anfang der 1980er Jahre schloss er seine Ausbildung als Tenorsaxophonist an der Jazzschule Luzern ab und war dann auch als professioneller Musiker tätig. Schon in der Schulzeit spielte er in Bands und hatte mit verschiedenen Jazz- und Rockformationen 
zahlreiche Auftritte in Europa, den USA und in China.

 

Seit 2008 ist Bruno als Kolumnist und Autor tätig. 2010 veröffentlichte er ein Marketing-Sachbuch. Ab 2016 erschienen mehrere Thriller im Gmeiner-Verlag, die es auf Anhieb in die Taschenbuch-Bestseller-
listen schafften. Heinis Romane enthalten Luzerner Lokalkolorit.

 

Bruno Heini lebt heute mit seiner Frau, der Rockmusikerin und Sängerin Judith Heini, in Luzern.

 

Von Bruno Heini sind bisher fünf Bücher erschienen:

Gangster überfallen die High-Society-Party des Luzerner Juweliers Diethelm. Sie rauben den Gästen Schmuck und Luxusuhren. Da löst sich im Gerangel ein Schuss. Getroffen sinkt die Kellnerin Susa zu Boden. Ist sie nur ein zufälliges Opfer? Da Susas Schwester einen Mordversuch wittert, fleht sie Detektivin Palmer um Hilfe an. Überdies soll Palmer Susas todkrankem Sohn Lenny zu einem Spenderherz verhelfen, denn dessen Vater schlägt ihm jegliche Hilfe ab. Noch ahnt Palmer nicht, welch teuflische Geheimnisse sie lüften wird.

 

Deine Zeit läuft ab: 311 Seiten, Gmeiner-Verlag, ISBN-10: 3839200113. ISBN-13: 978-3-8392-0011-7.

 

Mit Top-Platzierung in den Bestsellerlisten: Platz 9 in KW 36/2021!

Endlich ist er da: «Höllenwut», der 3. Thriller von Bruno Heini. Diesmal dreht es sich um ein hochbrisantes wie brandaktuelles Thema: nämlich die #MeToo-Bewegung, die seit dem Bekanntwerden der Vergewaltigungsvorwürfe an den weltbekannten Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein um die Welt gegangen ist. Für alle Leserinnen und Leser, die Nervenkitzel, feinen Humor und Lokalkolorit mit unerwarteten Wendungen mögen.

 

Eine junge Frau verschwindet spurlos in Luzern. Ihre Wohnung ist stark verwüstet. Das Blut an den Wänden zeugt von eindeutigen Kampfspuren und kann ihr zweifelsfrei zugeordnet werden. Offensichtlich ist sie entführt oder sogar ermordet worden. Der Verdacht fällt umgehend auf ihren ehemaligen Chef, einen milliardenschweren Rohstoffhändler. Die Polizei befragt und überwacht ihn, doch alle Spuren führen ins Nichts. Lebt sie noch – oder ist es für sie längst zu spät?

 

Höllenwut: 277 Seiten, Gmeiner-Verlag, ISBN: 978-3-8392-2640-7.

 

Mit Top-Platzierung in den Bestsellerlisten: Platz 3 in KW 22/2020!

Kaufhausdetektivin Palmer ist in großer Sorge. Niki, die Sängerin ihrer früheren Rockband, ist spurlos verschwunden. Palmer zweifelt keinen Moment, dass Niki Schlimmes widerfahren ist. Ihre Schuldgefühle treiben Palmers Ermittlungen unerbittlich an, bis sie selbst ins Visier der Polizei gerät.

 

Als Palmer einer Gewalttat auf die Spur kommt, bestätigt sich ihr Verdacht auf grausame Weise. Sie kommt der Wahrheit gefährlich nahe und gerät in eine tödliche Falle. Mit allen Mitteln kämpft Palmer um ihr Leben.

 

Engelsknochen: 246 Seiten, Gmeiner-Verlag, ISBN: 978-3-8392-2206-5.

Julia, das erfolgreiche Fotomodell, ist spurlos verschwunden. Auf der Suche nach ihrer Jugendfreundin gerät Palmer, eine Warenhausdetektivin, selbst ins Visier der Polizei. Trotzdem enttarnt sie schnell den Entführer und befreit Julia aus der Finsternis.

 

Doch damit fängt die Hölle für die junge Detektivin erst an. Unerbittlich und ohne Rücksicht auf sich selbst kämpft sie gegen unmenschlichen Hass. In einer mörderischen Hetzjagd bringt sie nicht nur sich, sondern auch andere in tödliche Gefahr.

 

Teufelssaat: 407 Seiten, Gmeiner-Verlag, ISBN: 978-3-8392-1974-4.

 

Mit Top-Platzierung in den Bestsellerlisten: Platz 18 in KW 28/2016!

Hier wird Marketing aus der Praxis heraus behandelt. Weil Autor Bruno Heini die Bedürfnisse der Klein- und Mittel-Unternehmen (KMU) bestens kennt, weiss er, wo deren Schwachpunkte und vor allem deren Chancen liegen.

 

Anhand vieler konkreter, leicht nachvollziehbarer Beispiele zeigt das Buch die Grundregeln des Marketings auf. Die Unterscheidung der eigenen Leistungen von denen der Konkurrenz, die intensive Kundenpflege, Personalschulung, individuelle Promotionen: Das alles führt zu Mehrverkäufen – zu besseren Margen, zu mehr Gewinn.

 

Mehr Butter aufs Brot: 509 Seiten, Verlag Richemont, ISBN: 978-3-905720-63-1.